Klein F. ist wohl das ärmste Kind der Welt und muss jeden Tag harte Arbeit verrichten. Ihr Job ist es, das Bücherregal auszuräumen. Buch für Buch will herausgenommen, begutachtet und dann auf dem Boden abgelegt werden. Oft muss sie dabei ächzen und stöhnen, wie ein armes altes Weiblein, ganz besonders wenn sie mit einem dicken Wälzer in die Knie geht.
Und das allerallerschlimmste dabei ist ja: Jede Nacht räumt irgendein gemeiner Mensch das Bücherregal wieder ein und macht ihre harte Arbeit ungeschehen! Das Leben kann so unfair sein!

Advertisements