Elternteil 1 liegt mit Klein F. im Bett und singt und erzählt nach Leibes- und Geisteskräften. Irgendwann, wenn die Kräfte nachlassen, wird es F. zu langweilig und sie verkündet: „Ich kann eeeeiiiiinfach nicht einshlafen!“, oder auch „Ich mag heute nicht einshlafen!“. Meistens murmelt sie dann noch sowas wie: „Ich komm gleich wieder!“, klettert aus dem Bett und läuft zu Elternteil 2 ins Wohnzimmer.

Früher wurde es hier schwierig. Klein F. weinte und jammerte. „Schlafen ist blöööd!“. Es bedurfte viel Überzeugungskunst um sie zur Umkehr zu bewegen und das Spiel wiederholte sich mehrmals an einem Abend. Aber irgendwann in den letzten Wochen entspannte sich die Situation wie durch Zauberei. Klein F. ist nur für ein paar kleine Plauderminütchen im Wohnzimmer und verabschiedet sich dann, zum Leidwesen von Elternteil 2 meist ganz ohne Kuss und Gekuschel, mit „Ich geh wieder rein!“ und läuft wieder zurück in ihr Zimmer und klettert ins Bett.

Gute Nacht!

Advertisements