Ich bin genervt. Ich schaffe es kaum mehr unsere Wohnung richtig aufzuräumen, denn wir haben einfach zu viele Sachen! Immer wieder starte ich einen Anlauf und überlege, was davon wir loswerden könnten und immer wieder trenne ich mich von einigen wenigen Gegenständen, aber eine wirkliche Lösung ist das nicht.

Dazu kommt, dass ich unweigerlich kurze Zeit später genau das Ding benutzen möchte, dass ich gerade losgeworden bin. Diese Woche war ich krank und hätte so gerne die alten löchrigen bequemen Sachen angezogen, die ich Anfang des Jahres endlich weggeworfen habe, weil ich sie nie anziehe.

Oder als ich mit Klein F. gebastelt habe und 10 Minuten nach dem Kistchen mit den  Papier- und Stoffschnipselresten suchte, bis mir eingefallen ist, dass ich die vor 2 Monaten weggeworfen habe, weil ich sie nie angesehen habe und sie mir in der Lade immer im Weg waren.

Dann sind da die Dinge von denen ich mir 100%ig sicher bin, sie später mal wieder zu brauchen. Die Kiste mit der Weihnachtsdekoration, das viele viele Babygewand und Babyspielzeug, Backformen die ich nur 1x im Jahr benutze. Wohin mit all diesen Sachen? Und natürlich Erinnerungsstücke, Karten, Kinderzeichnungen, muss ich bald einen Lagerraum dafür anmieten?

Am Ende dieser Überlegungen bin ich jedes Mal wieder frustriert und frage mich, ob es an mir liegt oder ob wir wirklich zu wenig Platz haben.

Zuviel Zeug oder zu wenig Platz? Wie macht ihr das?

Advertisements